Premiumwanderweg Oberlinspher Weg

Länge: 14 km
Startpunkt: Bromskirchen, Am Lichtenberg
Markierung: gelbes O auf blauem Spiegel

 

Silbersee & Oberlinspher Mühle

Der Oberlinspher Weg führt Sie aus Bromskirchen hinauf zum Lichtenberg. Von dort aus können Sie den ersten Blick über eine harmonisch geformte Landschaft genießen. Über eine Kuppe mit Magerrasen und Heidelandschaften geht es in einem verschwiegenen Pfad hinunter ins Linspherbachtal.

 

Am Silbersee geht es in den Wald zum Nitzelbachtal. Das Nitzelbachtal und der Oberlauf des Linspherbaches sind Naturschutzgebiete mit sehr naturnahen Bachsystemen und artenreichen Frisch-, Feucht- und Magergrünlandgesellschaften. Die Bäche weisen eine sehr gute bis gute Wasserqualität auf (Güteklasse I bis II).

 

Der Anstieg nach Neuludwigsdorf lohnt sich: auf der Hochfläche von Neuludwigsdorf ergeben sich neue weite Aussichten. In Neuludwigsdorf besteht die Möglichkeit, in einem Landgasthof einzukehren oder eine Pause an der Grillhütte einzulegen, bevor es wieder in den Wald hinunter zum Linspherbach geht.

 

Dort führt der Weg an der Oberlinspher Mühle vorbei. Die Ursprünge der Mühle gehen in das 16. Jahrhundert zurück und bis in die 60er Jahre des letzten Jahrhunderts wurde hier noch das Korn gemahlen. Heute ist Oberlinspher Mühle ein Tagungshaus.

 

An der alten Mühle vorbei richtet sich der Blick auf den Silbersee und die Heideflächen mit dem schönen Namen Brotschrank, an dessen Lehne der Weg zurück nach Bromskirchen führt.

Eine Bildfolge, die sich in ihr Gedächtnis einprägen wird!

 

Erholung am Wegesrand

Langasthof Steuber
Neuludwigsdorf 20
59969 Bromskirchen/ Neuludwigsdorf
Tel.: 0 29 84 81 81
 
 
Landbäckerei Müller
Am Kamp 17
59969 Bromskirchen
Tel.: 0 29 84 82 16