Premiumwanderweg Klippenpfad

Länge: 10 km
Startpunkt: Sportplatz in 35088 Allendorf - Rennertehausen
Markierung: gelbes K auf blauem Spiegel, die Zuwege sind ab Sportplatz Rennertehausen und ab Berghofen mit einem blauem K markiert

Über ein Plateau führt die Wanderung hinunter ins Tal der Eder. Ganz hart am Rand der Ederklippe geht der Blick hinab zum Flussbett, in das sich die Eder eingegraben hat. Hier lohnt sich ein Abstecher zu den Ederklippen. Die Felswände aus rotem Zechstein ragen unmittelbar aus der Talaue empor. Einen besonderen Eindruck von der Schönheit und Größe der Stedeklippen erhält man, wenn man einen kleinen Abstecher vom markierten Pfad zur Eder macht. Diese Klippen, Stedefelsen genannt, standen Pate bei der Namensgebung unseres Wanderweges. Die Stede macht bildet geologisch den nördlichen Rand des Buntstandstein- und Zechsteinareals des Burgwaldes. Nördlich der Eder steigt das Rheinische Schiefergebirge auf.

Der Premiumwanderweg "Klippenpfad" kreuzt die historische Grenze Hessen-Darmstadt und Hessen-Kassel. Nach der hessischen Teilung 1567 wurde nach langen Streitereien der Grenzverlauf hier 1648 endgültig festgelegt. Entlang des Weges finden Sie einen Grenzstein im Original aus dem Jahr 1650.

Unser Weg verläuft auf seinem südlichen Teilstück auf der Wasserscheide Rhein-Wasser. Während die Gewässer nach Süden über Wettschaft, Lahn und Rhein der Nordsee zufließen, erreicht das Ederwasser dieses Ziel auf dem Weg zusammen mit der Ederhöhenweg und dem Burgwaldpfad.
 
Einkehr während der Wanderung:
Grillhütte Berghofen
Von Mai - September ist die Grillhütte an jedem 1. Sonntag im Monat von 14.00 - 18.00 Uhr geöffnet, Sie erreichen Sie über einen Zuweg über die Wasserscheide
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen