Auf dem Eder-Radweg durch unsere schöne Ferienregion EDERBERGLAND

 

Der vom ADFC mit drei Sternen ausgezeichnete Eder-Radweg, begleitet die Eder auf ihrer Reise durch wunderschöne Landschaften.

Der Eder-Radweg ist 171 km lang und begleitet die Eder von Erndtebrück (NRW) bis zur Mündung bei Guxhagen. Dort mündet der Eder-Radweg in die Fulda und verläuft weiter nach Baunatal-Guntershausen, wo er an den Fulda-Radweg (R1) anschließt.

Der Eder-Radweg durchquert auch unsere schöne Ferienregion EDERBERGLAND. Auf der Strecke von Hatzfeld (Eder) über Battenberg (Eder) und Allendorf (Eder) bis nach Frankenberg (Eder) verläuft er ohne nennenswerte Steigung durch eine unverbrauchte, waldreiche Mittelgebirgslandschaft sowie reizvolle, abwechslungsreiche Täler.

Der Eder-Radweg führt Sie weiter durch das Waldecker Land in die beliebte Ferienregion Edersee bis zu der Dom- und Kaiserstadt Fritzlar.

Besuchen Sie die Internetseite www.eder-radweg.de. Sie finden dort Informationen zum Streckenverlauf sowie Tourenvorschlage und Unterkünfte des gesamten Weges. Informationen zu Reparaturwerkstätten und vielem Anderen finden Sie unter der Rubrik "Service".

 

Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke im EDERBERGLAND

Standorte: Hatzfeld (Eder) - Battenberg-Dodenau - Battenberg (Eder) - Allendorf (Eder) - Frankenberg(Eder).

Hatzfeld  (Eder)
Emmauskapelle (13. Jhd.) mit Rindt-Orgel von 1706
Ruine der Burg Hatzfeld
Museum "Ammes Haus"

Battenberg (Eder)
Altes Rathaus Battenberg mit Stadtmuseum
Neuburg (heute Sitz der Stadtverwaltung)
Besucherbergwerk "Burgbergstollen"
Barockgarten an der Neuburg
Turm der ehemaligen Kellerburg

Allendorf (Eder)
Battenfeld: Pfarrkirche, Heimatmuseum
Rennertehausen: Dorfmuseum, Kirche, Altes Steinbackhaus

Frankenberg (Eder)
10-türmiges Rathaus aus 1509 mit Glockenspiel
Historische Altstadt
Liebfrauenkirche
Museum im ehem. Kloster St. Georgenberg
Stuhlmuseum Thonet

weitere Informationen:

www.radroutenplaner.hessen.de